weitere Leistungserhebungen neben den Proben

Neben der schriftlichen Leistungserhebung Probe gibt es weitere schriftliche, mündliche und praktische Leistungserhebungen.

Alle folgenden Informationen beziehen sich speziell auf die 4. Klasse in der Grundschule in Bayern und den Verordnungen, die den Übertritt regeln.

Die Art der weiteren Leistungserhebungen kann nicht willkürlich erfolgen

  • Diese möglichen Leistungserhebungen müssen von der Schule in der Lehrerkonferenz am Schuljahresanfang verbindlich festgelegt werden. (§ 10 GrSO)
  • Es ist die Pflicht des Lehrers die Eltern und Schüler über die Art und Weise der möglichen Leistungserhebungen zu informieren. (Art. 52 Abs. 1 BayEUG)
  • Dazu gehören die Art, Zahl, Umfang, Schwierigkeit und Gewichtung der verschiedenartigen Leistungsnachweise.
    D.h. wenn „Gedicht Aussagen“ bewertet werden kann, muss der Lehrer dies am Schuljahresbeginn den Eltern mitgeteilt haben.
  • Normalerweise erfolgt die Information am ersten Elternabend.

Für die weiteren Leistungserhebungen, außer der Probe, gilt

  • Sie können unangesagt eingefordert werden.
  • Sie müssen schriftlich mit Tag und Art der mündlichen Leistung notiert werden. (Urteil des BayVGH vom 24.3.1980 nach Kaiser/Mahler). Auch das behandelte Stoffgebiet in einem Stichpunkt sowie die Bewertung sollten notiert sein.
  • Der Lehrer ist verpflichtet, alle festgestellten Noten zeitnah von sich aus bekannt zu geben. Dies darf aber nicht vor der Klasse erfolgen.
  • Zwischennoten sind nicht erlaubt.
  • Noten als Bestrafung sind nicht erlaubt.
  • Mitarbeitsnoten und Eindrucksnoten sind nicht erlaubt.
  • Benotung der Hausaufgaben und der Heftführung sind nicht erlaubt.
  • Unangekündigte schriftliche Leistungserhebungen in der 4. Klasse sind nicht erlaubt.

Mündliche Leistungsnachweise, Beispiele

  • Deutsch: Gedichtvortrag, Buchvorstellungen, Vortragsweise eines Referates, Lesevortrag
  • Mathe: Sachverhalte erklären, Rechenwege vergleichen oder erklären, Arbeiten vorstellen und auswerten, Sachaufgabe erklären, Kopfrechnen, Präsentation von Gruppenarbeiten
  • HSU: Referat zu einem Thema halten, Vorgänge und Abläufe (z.B. Wetterbeobachtung) vorstellen und beschreiben

Praktische Leistungsnachweise, Beispiele

  • Deutsch: Lernplakate, Wörterbucharbeit, Text markieren, in Büchern/Medien etwas suchen und zusammenstellen
  • Mathe: einen Würfel oder Quader bauen, ordentliches Zeichnen mit Geodreieck und Zirkel, Zeichnen von symmetrischen Figuren,
  • HSU: Versuch durchführen nach Anleitung, Pflanzen oder Tiere nach Anleitung bestimmen, einen Plan anfertigen, ein Modell bauen
  • Sonstige: musizieren und singen, turnen oder nach Regeln spielen, ein Kunstwerk gestalten, einen Werkgegenstand herstellen

Mehrdimensionale Leistungserhebungen, Beispiele

Mehrdimensionale Leistungerhebungen bestehen aus mündlichen als auch praktischen und schriftlichen Teilleistungen.

  • Lernplakat
  • Portfolio
  • Lapbook

Eine sehr hilfreiche Broschüre des ISB finden Sie hier: https://www.isb.bayern.de/download/19518/leistung_grundschule_internet.pdf