Zwischeninformation im Januar

Was beinhaltet die Zwischeninformation?

Die Schüler der 4. Klassen erhalten immer am Ende der zweiten Januarwoche eine Zwischeninformation. Das ist kein Zeugnis, sondern eine Information des aktuellen Leistungsstandes.

Die Zwischeninformation enthält nur „Jahresfortgangsnote“.
Diese Note ist die gerundete Durchschnittsnote und wenig aussagekräftig. So kann die Note 3 irgendeinen Wert zwischen 2,50 bis 3,50 bedeuten. Man kann den Noten nicht entnehmen, welche Noten in den letzten Proben noch zu dem erhofften Ergebnis benötigt werden.

Wenn Sie den genauen Leistungsstand Ihres Kindes kennen möchten, brauchen Sie:

  • den aktuellen Notenspiegel des Kindes in den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU
  • die einzelnen Gewichtungen der Noten (manche Noten zählen mehrfach)

 

Wie erhalten Sie alle Noten, also auch die mündlichen Noten?

Lesen Sie hier.

Wie berechnen Sie den aktuellen Notenschnittes?

Lesen Sie hier  (weiter unten im Text).